Franz-Schmidt

Barrierearme Modernisierung WBS 70/5
Franz-Schmidt-Str. 20, 22, 24, 13125 Berlin – Pankow

Stand Anfang September 2017

Projektdaten

Zeitraum

Mai 2016 – Oktober 2017

Bauherr

Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh eG

Leistungen

Objektplanung (Architektenpl.): Leistungsphase 1 – 9 (HOAI)
Tragwerksplanung: Leistungsphase 1 – 6 (HOAI)
EnEV-Nachweise
Brandschutznachweis

Gesamtkosten (brutto)

~ 2.300.000 Euro

Projektbeschreibung

Stand nach Abnahme September 2017

An den 5-geschossigen Wohnhäusern der in der Franz-Schmidt- Str. 20 – 24 erfolgt der Anbau von Aufzügen, die Erneuerung der Eingangs- bzw. Zugangssituation sowie der Umbau der Treppenhäuser. Ziel ist es, dass die Aufzüge einen niveaugleichen Anschluss der Wohnungen ermöglichen und eine nahezu barrierefreie Erschließung des Gebäudes geschaffen wird. Gleichzeitig sollen an den Wohnungen  die vorhandenen Balkone durch neue Balkone mit einer  gegenüber dem Bestand vergrößerten, nutzbaren Tiefe von ca. 1,90 m ersetzt werden.
Auf Grund der getrennten Lage von Balkonen (Hofseite) und Eingängen mit Treppenhaus (Straßenseite) können die Aufzüge einschließlich der Eingangvorbauten unabhängig von den neu zu errichtenden Balkonen hergestellt werden. Die alte Balkonkonstruktion wird bis zur Oberkante Fundamente vollständig rückgebaut. Für die neuen Balkone werden die vorhandenen Fundamente verstärkt  bzw. neue Fundamente nach statischen Erfordernissen hergestellt. Die neuen Balkone bestehend aus Deckenplatten- und Seitenwandelementen aus Stahlbeton werden mit einer Alu-Glas-Konstruktion als Brüstungselement bekleidet.
Im Rahmen einer früheren  Sanierung wurde der freistehenden Giebel (bei Hauseingang Nr. 20) bereits mit einem mineralischen Wärmedämmverbundsystem energetisch ertüchtigt. Zur weiteren Verbesserung des Wärmschutzes wird auf der Hofseite außerhalb der Balkone ein bauaufsichtlich zugelassenes Wärmedämmverbundsystem bestehend aus 14 cm Dämmung, Armierung und Oberputz aufgebracht.

 

Vor der Umbaumaßnahme