Kunsthaus

Instandsetzung und Modernisierung Kunsthaus
Alt-Buch 64/66, 13125 Berlin

IMG_1668

Das Kunsthaus im neuen Glanz

Projektdaten

Zeitraum
Sommer 2015 – Frühjahr 2016

Bauherr
Kunsthaus Rädisch & Rädisch GbR

Leistungen

Objektplanung
⇒ Entwurfsplanung
⇒ Ausführungsplanung

Leistungen Tragwerksplanung
⇒ Statische Berechnung
⇒ Ausführungsplanung

Haustechnik

Leistungen Bauphysik
⇒ EnEV-Nachweise

Bauleitung

Kosten
820.000 Euro

Projektbeschreibung

DSCN4119

vor der Sanierung

Das voll unterkellerte Gebäude wurde vor 1890 als „Schnitterhaus“ mit 2 Obergeschossen und einem Dachgeschoss mit ursprünglich 4 Treppenhäusern errichtet und wurde bis in die 70er Jahre für landwirtschaftliche Zwecke genutzt. Anschließend wurde das Gebäude als „Kunsthaus“ genutzt (Verwaltung, Kunstzirkel, Arbeitsgemeinschaften…) und stand dann leer.

Nach erfolgter Sanierung soll das in einem Mischgebiet liegende Gebäude als Büro genutzt werden. Das Dachgeschoss und eine Seite des Obergeschosses werden dabei durch das Planungsbüro IBRF GmbH langfristig gemietet. Die übrigen Bereiche werden ebenfalls als Büro vermietet. Im Keller werden vor allem Nebennutzungen untergebracht (Hausanschlüsse, Heizung, Abstellräume, Fahrräder).
Auf dem etwa 1.700m² großen Grundstück werden neben den notwendigen Zuwegungen auch Pkw-Stellplätze entstehen.
Neben der Herstellung der Pkw-Stellplätze ist die Erneuerung und Anhebung der Dachkonstruktion als genehmigungspflichtige Maßnahme zu beantragen. Ansonsten besteht für das Gebäude Bestandsschutz.

Sanierungsmaßnahmen
⇒ Vollständige Erneuerung der Dachkonstruktion einschl. Dämmung und Dachhaut (Dach wird       angehoben, so dass die gesamte Fläche uneingeschränkt nutzbar wird)
⇒ Neue Fenster und Hauseingangstüren, neue Fensteröffnungen im DG
⇒ Dämmung der gesamten Fassade mit einem Wärmedämmverbundsystem
⇒ Außenseitige Vertikalabdichtung des Kellers
⇒ neue Außenanlagen

Technische Ausrüstung
⇒ Vollständige Erneuerung der Heizungsanlage, nach Möglichkeit Anschluss an die auf den Nachbargrundstücken liegende Fernwärmeversorgung
⇒ Vollständige Erneuerung der Sanitär- und Elektroanlagen
⇒ Wechselsprech-, Klingel- und Telefonanlage, Netzwerk
⇒ Installation einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Innenausbau
⇒ Vollständiger Rückbau nachträglicher Einbauten, Abbruch nichttragender Wände und der Schornsteine im DG
⇒ Partielle Sanierung der Holzbalkendecken, Erneuerung der Treppen zum Keller, Korrosionsschutz sämtlicher Stahlbauteile

IMG_58812